Dass ich an einer seltenen Krankheit leide, habt ihr auf meinem Blog bereits verfolgen können. Dass die Krankheit so unberechenbar ist, musste ich nun mit voller Wucht selbst erstmal begreifen. Wie ich das meine? Lest weiter…

 

„There are moments which mark your life. Moments when you realize nothing will ever be the same & time is divided into two parts, before this & after this.“

 

Der 13.10.15 ist kein Tag wie jeder andere. Ich bin seit einigen Tagen wieder im Krankenhaus, das vierte Mal in diesem Jahr, wieder wegen dem gleichen Problem. Mein Lupus hat mein Herz angegriffen, der erste Therapieversuch ging daneben, die Krankheit hat sich sogar noch ausgebreitet. Meine Ärzte haben mir erklärt, dass wir nun weit aus aggressiver an die Sache rangehen müssen um mein Herz & meinen restlichen Körper zu schützen. Aggressiver heißt Chemotherapie. Ich habe versucht mit allen Mitteln diese Therapie zu umgehen – leider erfolglos. Also ging es gestern mit dem ersten Bolus – der ersten Chemotherapie – los.

IMG_6880 Kopie

24 Stunden lang laufen dauerhaft Infusionen durch meinen Körper, eine ziemlich anstrengende Sache. Heute bin ich total müde, mir ist schlecht & ich habe Kopfweh. Doch die Aussicht darauf, dass es mir bald wieder gut gehen wird lässt das alles nur halb so schlimm erscheinen. In 10 Wochen soll ich die sechs Therapien durchhaben, dann heißt es wieder hoffen, hoffen dass die Therapie angeschlagen hat. Aber da bin ich mir ganz sicher – nächstes Jahr beginnt ein neues Leben mit weniger aufregenden Krankenhausaufenthalten für mich & ganz vielen schönen Dingen.

IMG_6894 Kopie

Nun habe ich für zwei Wochen Pause, in dieser Zeit werde ich versuchen so viel Kraft wie möglich für den nächsten Bolus zu sammeln, dann geht’s weiter. Immer mit dem Ziel vor Augen, dass ich die Krankheit in den Griff kriege & nicht, dass die Krankheit mich im Griff hat.

Liebst, eure

Laura

  1. Carrieslifestyle
    Okt 15, 2015

    toller beitrag

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Rio, Amalfi, Egypt…

    Reply
  2. Michèle
    Okt 15, 2015

    Oje, das hört sich schrecklich an. Da merkt man, dass man es eigentlich ganz gut hat mit seinem gesunden Körper, auch wenn er nicht perfekt ist mit den Fettpölsterchen hier und da. Wir sollten ihn dafür schätzen, dass er funktioniert. Entschuldige, dass ich abgeschweift bin. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft, die Chemo durchzustehen!!!
    http://www.thefashionfraction.com

    Reply
    • mrssparkle
      Okt 16, 2015

      Vielen lieben Dank. Ich denke jeder lernt mit seinen Herausforderungen umzugehen & auch ich finde nach wie vor jedes Fettpölsterchen an mir ganz schrecklich.

      Reply
  3. Tamara
    Okt 15, 2015

    You are so right, love this photos:)

    Check out my blog if you want: http://www.theglamandglitter.com

    Tamara xxx

    Reply
    • mrssparkle
      Okt 16, 2015

      Thank you (:

      Reply
  4. Anna
    Okt 16, 2015

    Liebe Laura, erstmal wünsche ich dir viel Kraft! Positiv zu bleiben ist so wichtig und man darf sich wirklich niemals unterkriegen lassen. Gesundheit ist einfach das allerwichtigste im Leben und gesunde Menschen neigen einfach häufig dazu, das etwas zu vergessen. Ich wünsche dir alles, alles Gute!

    Anna

    Reply
    • mrssparkle
      Okt 18, 2015

      Vielen lieben Dank! Positive Einstellungen tragen viel zum Erfolg der Therapie bei, von daher versuche ich so positiv sein wie es geht! (:

      Reply
  5. Pink Room
    Okt 16, 2015

    Liebe Laura,

    ich wünsche dir zuerst mal gute Besserung! Lass dich nicht unterkriegen, ich bin mir sicher, dass du das alles überstehen wirst und in ein paar Jahren auf diese Zeit zurückblicken wirst. Nächstes Jahr wird alles besser, es wird dein Jahr 😉
    Am liebsten würde ich dir jetzt noch eine Millionen Dinge sagen, aber irgendwie lässt sich davon nichts in Worte fassen…
    Ich wünsche dir alles Liebe und Gute!

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

    Reply
    • mrssparkle
      Okt 18, 2015

      Dankeschön! Jedes liebe Wort gibt mir die Kraft diese Chemo durchzustehen!

      Reply
  6. Mai
    Okt 17, 2015

    Oh das klingt ja schrecklich. Ich finde es toll, dass du darüber berichtest! Das gibt bestimmt anderen Menschen Kraft, die eine gleiche oder ähnliche Krankheit durchmachen müssen. Ich wünsche dir alles Gute!

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    Reply
    • mrssparkle
      Okt 18, 2015

      Danke! Genau das möchte ich mit den Beiträgen erreichen! Es wird zu wenig über diese Krankheit berichtet & nur durch das Veröffentlichen kann man erreichen, dass es schneller erkannt wird & die Behandlung einfacher wird.

      Reply
  7. Angie
    Okt 20, 2015

    Ohje das hört sich gar nicht gut an, du arme! ich wünsch dir auf alle Fälle nur das Beste und hoffe, dass die Therapie auch wirklich anschlägt! :(
    Liebe Grüße
    Angie
    http://www.hellopippa.com

    Reply
  8. Liz
    Okt 25, 2015

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen gute Besserung!!! Ich hoffe sooo sehr, dass die Therapie anschlägt!

    http://www.blogstylebyliz.wordpress.com

    Reply
  9. Larissa
    Okt 27, 2015

    Hey, mein Name ist Larissa und bin lupie genau wie du. Was genau ist bei dir alles betroffen ? Ich habe auch schon eine chemo hinter mir, wegen meiner Nieren. Durchhalten !

    Reply
    • mrssparkle
      Okt 27, 2015

      Hej,

      bei mir ist das Herz beteiligt. Die Nieren sind bei mir noch ok – zum Glück! Wie ging es dir denn nach der Chemo? Hat sie dir gut geholfen?

      Reply
  10. SelfConcept of Jay
    Nov 08, 2015

    Krass… Auch, wenn man weiß, dass überall Menschen an den unterschiedlichsten Krankheiten leiden so berührt es mich trotzdem jedes Mal aufs neue, wenn ich über ein Schicksal wie dieses erfahre.

    Zwischen 8 und 13 war ich selbst schlimm erkrankt. Heute kann ich mich kaum noch daran erinnern, nur noch Bruchstücke. Krankenhausaufenthalte, Tabletten, Eingriffe… Damals habe ich mich nicht gefürchtet, das weiß ich. Heute jedoch sehe ich zurück und bin erwundert darüber. Ich habe wahnsinnig viel Respekt vor Deinem Mut und Deiner Hoffnung, denn die wenigsten Menschen sind so stark in diesen Situation an sich selbst zu glauben! Ich habe zwar erst ein paar Deiner Beiträge gelesen, aber ich will Dir sagen ich glaube auch an Dich und Deine Genesung. Deine Texte strahlen aus wie lebensfroh, motiviert Du bist. Wie viel Spaß Du am Leben hast. Bleib stark, dann wirst Du definitiv auch wieder gesund.

    Herzlichst, Janina

    Reply
    • mrssparkle
      Nov 09, 2015

      Vielen lieben Dank, es rührt mich sehr was du sagst & es ist schön zu hören, dass mein Gedanke, anderen Menschen Mut & Hoffnung zu geben tatsächlich auch funktioniert!

      Reply
  11. Lottie von www.lottieslife.com
    Nov 12, 2015

    Aaaah jetzt habe ich hier mehr zu dem Thema gefunden. Oh je du! Ich drücke dir die Daumen, dass es dir ganz ganz bald wieder besser geht!

    Reply
  12. Alissa
    Jan 30, 2016

    Liebe Laura,
    es tut mir so wahnsinnig leid, dass du krank bist. Aber gleichzeitig bewundere ich dich auch sehr dafür, dass du hier offen über deine Krankheit sprichst, und einen sehr positiven Eindruck machst. Das finde ich toll, behalte das unbedingt bei! <3 Ich hoffe sehr, es geht dir im Moment besser, dass die Chemo angeschlagen hat und wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit.
    Ich wünsche dir nur das Beste <3
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

    Reply
    • mrssparkle
      Feb 01, 2016

      Liebe Alissa, vielen lieben dank für die tollen Worte. Meine Chemo hat ganz gut angeschlagen & ich kann sogar wieder laufen. Ich bemühe mich weiter so positiv zu sein! (:

      Reply