Die erste Nominierung für meinen Blog. Die Fragen über mich & meinem Blog lest ihr hier beim Liebster Award.

„Dreaming, after all,
is a form of
planning.“
– Gloria Steinem – 

Die liebe Lisa von Confettiblush hat mich für den Liebster Award 2016 nominiert. Die herzensgute Lisa habe ich vor nicht all zu langer Zeit über ihren Blog kennengelernt, noch nie getroffen, aber gleich ins Herz geschlossen. So ein liebes & authentisches Mädchen. Daher ehrt es mich besonders, dass genau sie mich für den Award vorgeschlagen hat. Um auch eine Chance zu haben, stellt sie mir ein paar Fragen, die ich hier beantworte.

Hier noch eine kurze Erklärung: 
Der Liebste Award unterstützt vor allem neue Blogs, um in der Bloggerwelt bekannter zu werden. Aber natürlich ist er auch für alte Hasen eine gute Möglichkeit, seine Bekanntheit zu steigern. Der Liebster Award ist also eine Art Vernetzung zwischen Bloggern und funktioniert ganz einfach: Wird man nominiert, beantwortet man die gestellten Fragen, stellt selbst wieder Fragen und nominiert erneut Blogs für den Award.

I-was-nominated-for-the-liebster-award

1. Wie würdest du deinen Blog in drei Worten beschreiben?
Ich würde meinen Blog als herzlich, ehrlich & liebevoll beschreiben.

2. Wie bist du auf den Namen deines Blogs gekommen?
Oh das ist eine gute Frage. Ehrlich gesagt gibt es dazu keine große spannende Geschichte. Der Name ist schon recht alt, ich habe ihn mal als Namen für einige uralte Accounts verwendet & als ich mich dazu entschlossen habe, holte ich mir einige Meinungen ein. Da fiel dann auch der alte Accountname Mrs. Sparkle, & alle waren begeistert. So einfach habe ich mir die Namensfindung nicht vorgestellt.

3. Wie viele Stunden in der Woche widmest du deinen Blog und wie teilst du dir die Zeit ein (für Fotoshootings, Texte, das Beantworten von Kommentaren und Mails, Social Media)?
Das kommt ganz drauf an, was ich genau vor habe zu bloggen. Welche Themen, ob es schon Fotos gibt oder noch welche geschossen werden müssen. Aber es sind am Tag bestimmt zwei Stunden, also so mindestens 14 Stunden die Woche.

4. Wie wichtig sind Facebook und Instagram deiner Meinung nach für Blogger?
Ich finde Instagram schon recht wichtig für uns Blogger, ich glaube auf kaum einer anderen Plattform kann man so viele Menschen auf ein Mal erreichen. Mit Facebook bin ich noch nicht ganz warm geworden, daher ist dieses Social-Media-Netzwerk noch nicht so wichtig in meinen Augen, aber vielleicht ändert sich das, wenn ich durch alles durchblicke.

5. Was ist die schönste Erfahrung, die du je durchs Bloggen machen durftest?
Es ist toll so viele liebe Menschen kennenzulernen. Besonders im Hinblick auf meine Krankheit erfahre ich hier so viel Motivation, Interesse & Unterstützung, das hilft mir so sehr! & das, obwohl der Aspekt meiner Krankheit meine größte Sorge am Anfang des Bloggens war, da ich nicht wusste wie die Umwelt darauf reagieren wird.

6. Wodurch hebt sich dein Blog von anderen ab?
Ich denke die Offenheit über meine Krankheit hebt mich von den klassischen Fashion-Bloggern ab, da ich hier sehr offen über sie spreche & anderen Spoonies die Möglichkeit geben möchte mehr darüber zu erfahren & die Krankheit selbst bekannter machen möchte.

7. Könntest du dir vorstellen, auch (YouTube-) Videos für deinen Blog zu machen? Warum/warum nicht?
Ich glaube YouTube-Videos oder ähnliches wären nichts für mich. Ich musste vor kurzem Interviews für meine Bachelorarbeit führen & habe diese aufgezeichnet. Ich fand es ganz schrecklich mich & meine Stimme zu hören – ich wusste ehrlich nicht, dass ich so quietschen kann, das möchte ich niemandem antun.

8. Warst du schon auf verschiedenen Blogger Events? Wenn ja, welches war besonders schön?
Leider nicht. Ich würde so gern zum Fashion-Blogger-Café von Styleranking gehen, aber die Anfahrt ist leider zu teuer.

9. Würdest du Bloggen zu deinem Vollzeitjob machen, wenn du könntest? Warum/warum nicht?
Das ist eine schwierige Frage. Bisher kann ich mir das nicht vorstellen, da ich noch nicht viel Erfahrungen mit dem Bloggen habe um mir vorstellen zu können, davon meinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Aber wer weiß was noch kommt. Spannend ist es bestimmt.

10. Welches werden deiner Meinung nach wichtige Trends für 2016?
Ich glaube der Fitness- & Gesundheitswahn wird immer mehr. Nicht nur modisch, sondern in unserem ganzen Leben. Überall sprießen Cafés & Restaurants aus dem Boden, Fitnessarmbänder werden zum modischen Accessoires & jeder hat mindestens fünf paar Sportschuhe in seinem Kleiderschrank.

11. Hast du Vorbilder bezüglich des Bloggens und wenn ja, welche? Und welche Merkmale machen einen guten Blog aus?
Klare Vorbilder habe ich nicht. Es gibt Blogs & Blogger die ich sehr gern mag. Das sind meistens Blogs, bzw. Blogger die einen sehr cleanen Stil haben. Ich mag Blogs nicht, die überladen sind & keinen klaren Faden haben. Wichtig finde ich persönliche Merkmale, die jeder Blogger haben sollte.

Nun noch ein Mal alle Regeln im Überblick:

  • Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie auf eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Blog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award annehmt.
  • Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, sodass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.
  • Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden, und veröffentlicht sie auf eurer Seite. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann dies in einem eigenen Blog: Fakten über mich (bis zu 11 möglich); wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmsweise auch mal gegen Fakten austauschen; sollte das dann aber auch entsprechend begründen.
  • Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt, und stellt die Fragen auf euren Blog.
  • Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.
  • Nominiert zwischen 2 und 11 neue Blogger, die ihr gerne weiter empfehlen wollt. Das sollten möglichst solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten. Wer möchte, kann sich dabei an die 200er – 3000er Follower/Leser Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen.
  • Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist.
  • Empfohlen wird auch, die jeweils Nominierten vorab zu fragen, ob sie überhaupt mitmachen wollen, damit sie sich nicht überfallen fühlen.

Ich muss euch ehrlich mitteilen, dass ich niemanden nominieren kann. Alle Blogger, die ich nominieren würde sind bereits nominiert. Es tut mir sehr leid. Ich finde diesen Award unheimlich toll, aber ich war wohl einfach zu langsam.

Nun möchte ich mich aber noch mal bei der lieben Lisa bedanken. Vielen lieben Dank an dich, dass du mich nominierst, ich finde es toll, dass ich dich über unsere Blogs kennenlernen konnte & wünsche mir noch ein paar nette Gespräche mit dir!

Liebst, eure

Laura

  1. Krissisophie
    Feb 07, 2016

    Die Fragen waren super interessant und du hast sie auch echt gut beantwortet. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    Reply
    • mrssparkle
      Feb 11, 2016

      Vielen lieben Dank! (:

      Reply
  2. Jessy
    Feb 08, 2016

    Super Fragen und gute Antworten. Ich finde den Award sitzen, hab da auch schon mitgemacht.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    Reply
    • mrssparkle
      Feb 11, 2016

      Dankeschön! (:

      Reply
  3. Ivi
    Feb 08, 2016

    Die Fragen sowie deine Antworten waren sehr interessant! War cool, dich etwas noch näher kennenzulernen! GLG

    http://www.naomella.com

    Reply
    • mrssparkle
      Feb 11, 2016

      Vielen lieben Dank, ich habe mir große Mühe gegeben.

      Reply
  4. Nina
    Feb 10, 2016

    Sehr interessante Antworten-sehr sympathisch :)

    Reply
    • mrssparkle
      Feb 11, 2016

      Dankeschön, du bist ein Schatz. (:

      Reply