Es gibt ein paar Kosmetik-Produkte, ohne die ich nicht das Haus verlassen würde. Jeden Tag werden sie sorgfältig benutzt & geliebt…

„The woman who knows she looks good starts feeling better about herself.“
– Mary Kay Ash –

Kosmetik hat für mich nicht nur einen pflegerischen oder sogar medizinischen Zweck, sonders gibt mir einfach das Gefühl, meinem Körper etwas gutes zu tun. Dafür brauche ich keine Produkte, die unmengen an Geld kosten, sondern es muss sich für mich einfach gut anfühlen. Fünf dieser Produkte nutze ich jeden Tag – sie sind einfach in meine täglichen Rituale mit eingebunden.

Eins. Sonnencreme.

Sundance Sonnencreme.

Ohne Sonnencreme gehe ich nicht aus dem Haus. So gern ich auch eine gesunde Bräune hätte, auf Grund meines Lupus ist Sonne für mich sehr gefährlich. Da ich selbst im Winter einen hohen Lichtschutzfaktor benötige & eine sehr empfindliche Haut habe, finde ich die DM Sundance Med Ultra Sensitive Sonnenfluid einfach perfekt. Sie riecht nicht stark, lässt sich angenehm verteilen & klebt nicht. Ich trage sie täglich unter der Gesichtstagespflege auf.

Zwei. Augenbrauengel.

P2 Augenbrauengel.

Ich habe leider das Pech sehr sehr helle Augenbrauen zu haben. Würde ich sie mir nicht färben & täglich nachzeichnen, dann würde man denken ich hätte gar keine. Bis vor kurzem habe ich das noch mit einem hellen Lidschatten gemacht, doch dann habe ich bei DM das Eyebrow Stylinggel von P2 entdeckt. Die Farbe passt super zu meiner natürlichen Haarfarbe. Die Bürste sorgt dafür, dass es sich gut verteilen lässt & bringt gleichzeitig die Brauen noch ein Mal in Form.

Drei. Handcreme.

Balea 2in1 Handcreme.

Die Handcreme ist ein ständiger Begleiter von mir. Man findet sie auch überall bei uns in der Wohnung, da ich das Bedürfnis habe mir ständig die Hände eincremen zu müssen. Die Balea Handcreme Pflege & Maske 2 in 1 finde ich dafür einfach wunderbar. Sie zieht schnell ein & fettet nicht alles ein. Dazu riecht sich noch so schön nach Macadamia-Nussöl. Wenn ich mal besonders viel Zeit habe & mir etwas gönnen möchte, trage ich bewusst etwas mehr Handcreme auf & ziehe Baumwollhandschuhe über. Sobald die Creme vollständig eingezogen ist nehme ich die Handschuhe ab & meine Haut fühlt sich an wie ein weicher Babypopo.

Vier. Nagelöl.

P2 Nagelöl.

Wieder etwas für die Hände. Sie werden ja auch täglich am meisten beansprucht & benötigen dementsprechend auch gute Pflege. Häufig ist es ja auch die Hand, die man einem Fremden als erstes reicht, daher achte ich darauf, dass meine Nägel & Hände immer gut gepflegt aussehen. Das P2 Nagelöl trage ich auch jeden Abend vor dem Schlafen gehen auf, nachdem ich mir die Hände eingecremt habe. Damit es schneller einzieht, massiere ich es noch schön in die Nagelhaut ein.

Fünf. Bepanthen.

Bepanthen Wund- & Heilsalbe.

Bepanthen ist ein weiterer ständiger Begleiter für mich, & hier schwöre ich auch wirklich auf das Original. Mir reichen die günstigeren Produkte hier nicht aus. Ich nutze die Bepanthen für viele verschiedene Problemchen. Dazu gehören trockene & juckende Hautstellen, schorfende Wunden oder andere kleine Wehwehchen. Hauptsächlich nutze ich sie jedoch für meine trockenen Lippen. Jeden Abend werden sie schön dick eingecremt. Dadurch habe ich selbst im Winter seltener offene & blutende Lippen & sie fühlen sich einfach wunderbar weich an.

Habt ihr auch Beauty-Produkte, ohne die ihr nicht das Haus verlassen würdet? Was sind eure Beauty-Geheimnisse?

Liebst, eure

Laura

01

  1. inga.xxiii
    Dez 03, 2015

    Kaufmanns Kindercreme für mein Gesicht und meine Lippen – absolut TOP!

    Reply